sobre mí

Simon+Porträt

nombre: Simon

apellido: Grimm

fecha de nacimiento: 24.05.1990

domicilio: Herrenberg

Am 24. August 2009 fliege ich nach Bolivien um einen einjährigen Freiwilligendienst zu leisten. Das Projekt, in dem ich arbeiten werde nennt sich „Instituto de adaptción infantil“ (IDAI) und ist ein Heim für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene. Genau wie meine Gastfamilie, liegt auch das Projekt in La Paz. Zusammen mit dem direkt angrenzenden El Alto, ist La Paz die größte und politisch wichtigste Stadt Boliviens. Sie liegt auf 3600m Höhe am Rand des Andenhochlands. Zwei Stunden zum Titicaca-See, zwei in die Subtropen.

Ich gehe nach Bolivien als Weltwärts-Freiwilliger. Weltwärts ist ein Förderungsprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Diese Förderung beinhaltet 75% aller Kosten meines Auslandsjahres. Die Anderen 25% werden von meinem Förderkreis, bestehend aus Familie, Freunden und Bekannten, übernommen. Das Weltwärts-Jahr kann als Zivildienstersatz angerechnet werden, was bei mir jedoch nicht nötig ist, da ich „untauglich“ bin.

Neben der finanziellen Unterstützung gibt es noch meine Entsendeorganisation, die sich weltweit International cultural youth exchange (ICYE) nennt und deren „Unter“-Organisation in Deutschland Internationaler christlicher Jugendaustausch (ICJA) heißt. ICJA hat meine Vorbereitung für das Auslandsjahr mit zwei Seminaren begleitet. Themen darin waren beispielsweise: Interkulturelles Lernen, Reisen und Rassismus und Entwicklungspolitik. Diese Seminare waren inhaltlich ansprechend, vorbereitend und aufschlussreich; nebenbei hatten wir aber natürlich auch jede Menge Spaß (und wenig Schlaf). Auch abseits der Seminare, hat ICJA vieles für uns Freiwillige vorbereitet, wie den Flug, die Versicherung im Ausland und die Projektzuweisung.

Eine Antwort zu “sobre mí

  1. hi simon
    ich wollte dir einfach mal mitteilen wie wahnsinnig faszinierenz ich deine blogeinträge finde!
    werd richtig neidisch und freue mcih für dich dass du so viel erlebst.
    stelle mir das leben in bolivien sehr aufregend vor, die betreuung der kinder udn das besteigen des bergs haben mich am meisten gefesselt.
    ich weiß nciht recht wie man am besten in kontakt mit dir treten kann und ob du für sowas überhaupt zeit hast, deshalb schreibe ich dir einfach mal udn warte was passiert 😉
    ich hoffe dir geht es so gut wie es in den einträgen scheint!
    ganz liebe grüße aus dem kalten deutschland
    ali

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s